top of page

Erfolgreicher 5. Hochdorfer-Hallencup für Fußball-Freizeitmannschaften durchgeführt

Am Samstag 25.02.2023 führte die Freizeitmannschaft des Sportvereins Waldrennach nach 3-jähriger Corona-Zwangspause den „5. Hochdorfer Hallencup“ in der Stadthalle Neuenbürg durch. Bis auf eine Ausnahme verlief das Turnier äußerst friedlich und spannend.


Wie auch beim gut besuchten jährlichen Sommerturnier war das Hallenturnier bereits einige Wochen vor der Durchführung bereits mit 20 Mannschaften voll besetzt. Hauptorganisator Raoul Thome hatte Anmeldungen von über 30 Teams.


Das Turnier begann um 10 Uhr am Morgen mit den Spielen der Vorrunde, die von den aus 4+1 Spielern bestehenden Mannschaften mit ganz unterschiedlichen Taktiken bespielt wurden. Von Freizeitmannschaften über Firmenmannschaften bis zu Flüchtlingsteams waren knapp 200 Spieler in der Neuenbürger Stadthalle vertreten. Die Stimmung war hervorragend und man merkte den Mannschaften die Abstinenz solcher Freizeitturniere an. Alle Spiele verliefen sehr fair und man versuchte als Veranstalter auch die Fairness durch die Regeln im Vordergrund zu halten – Grätschen in Gegnernähe wurden prinzipiell verboten und die Schiedsrichter hatten alle Rechte auch Spieler und Teams zu disqualifizieren. Leider mussten diese nach einer Ausseinandersetzung in einem Vorrundenspiel auch angewandt werden und man schickte 2 komplette Mannschaften nach Hause. Auch für zukünftige Turniere wurden diese Mannschaften dann ausgeschlossen.


Im weiteren Verlauf des Turniers spielten dann (zum Teil technisch hochwertig) die Mannschaften auf dem neu verlegten Neuenbürger Hallenboden. Auch 2 Teams des SVW spielten mit, die Freizeitmannschaft „Real Waldrennach“ und die älteren Herren „SV Waldrennach AH“. Beide zeigten solide Leistungen in der Vorrunde, bei Real Waldrennach reichten drei Unentschieden und ein furioser 4:0 Sieg leider nicht zum Erreichen der Viertelfinals.


Das Gastgeber-Team „Real Waldrennach“


Den alten Herren gelang das Weiterkommen nach 2 Siegen und man traf im Viertelfinale auf die Sportfreunde Fächerstadt. Nach einem sehr späten Ausgleichstreffer der Waldrennacher konnte man ins Neunmeterschießen einziehen und unterlag dort leider mit 2:3 – die Sportfreunde Fächerstadt zogen ins Halbfinale ein.


Die alten Herren des SVW die im Viertelfinale ausschieden.



Im weiteren Verlauf der KO Runde konnten die Spieler sich noch weiter steigern und die zahlreichen Zuschauer sahen teils packende Spiele um den 5.Hochdorfer Hallencup. Die Sportfreunde Fächerstadt konnten im Halbfinale gegen das Team „ANDERER NIVEAU“ keinen weiteren Erfolg verbuchen und man verlor recht klar mit 1:3 gegen die aus Gräfenhausen kommende Mannschaft.

Gleich im Viertelfinale setzte die Mannschaft „Team Nice Guys“, die bei den zahlreichen Turnieren des SVW schon seit 2012 mit dabei ist, mit einem 4:2 Sieg ein Ausrufezeichen und zog mit einem 2:0 im Halbfinale dann auch direkt ins Finale ein.


Dieses bestritt man dann um 19 Uhr gegen „ANDERER NIVEAU“ und beide Teams zeigten ein sehr starkes und diszipliniertes Finale mit einem sehr späten Führungstreffer von „ANDERER NIVEAU“ – dieses Tor hielt stand und man freute sich über den Gewinn des „5.Hochdorfer Hallencup“. Die Sportfreunde Fächerstadt sicherten sich noch Platz 3 gegen die „Pfeifen von Babylon“.


Die zwei Finalisten „ANDERER NIVEAU“ und „Team Nice Guys“


Insgesamt bekamen die Zuschauer beim größtenteils fairen Verlauf des Turniers hervorragende Spiele zu sehen, zu dem die teilnehmenden Mannschaften dankend beitrugen. Im nächsten Jahr ist eine Fortsetzung des „Hochdorfer Hallencups“ in der Neuenbürger Stadthalle geplant. Raoul Thome dankte den Teams am Ende für Ihr faires Verhalten und überreichte die Pokale für die drei Erstplatzierten.


Die Siegerehrung - Raoul Thome mit dem Sieger von „ANDERER NIVEAU“



Bereits am 29.07.23 wird auf dem Sportplatz in Waldrennach das begehrte Sommerturnier ausgetragen. Zwischenzeitlich feiert der SV Waldrennach am 15.04.23 noch sein 100-jähriges Bestehen in der Eichwaldhalle Waldrennach nach – alle Freunde des Vereins sind dazu ab 18 Uhr herzlich eingeladen.

140 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page