• Uli

Erfolgreiches Trainingscamp des FC St. Pauli vom 02.-06.08.2021 auf dem Sportgelände in Waldrennach

Aufgrund persönlicher Kontakte eines Vereinsmitglieds war es möglich, Spenden des Zweitligisten FC St. Pauli für die Aktion „Trikots für Afrika“ zu erhalten.

Im Zuge der Kooperation entstand die Idee, ein Trainingscamp des FC St. Pauli mit der dankenswerten Unterstützung des TSV Schömberg, insbesondere dessen Jugendabteilung, in der ersten Augustwoche in Waldrennach durchzuführen.



Eine Woche herrschte professionellen Trainingsbetrieb für Kinder in Waldrennach.












Dank intensiver Werbung in den Medien und der Verteilung der Flyer der FC St. Pauli sowie der Unterstützung der Stadt Neuenbürg meldeten sich die erfreuliche Anzahl von 45 Kindern zu dem Camp an. Hierbei handelte es sich um Jugendspieler, die in der Umgebung aktiv in Jugendmannschaften (überwiegend aus Neuenbürg, Schömberg, Schwarzenberg, Straubenhardt, Birkenfeld, Pforzheim, aber sogar aus Karlsruhe) spielen und noch vor der Runde ihr Können verbessern wollten. Nur ein teilnehmende Kind nahm bislang noch nicht am aktiven Spielbetrieb eines Vereins teil.



Mit großer Freude nahmen die Kinder an den Trainingseinheiten teil.












Spielerisch werden die Kinder in vielen Bereichen wie Passspiel, Koordination, Dribbling, Ballannahme und –sicherung geschult, lernen aber auch moderne Trainingsformen wie FUNino. Gespielt wird FUNino auf einem etwa 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Minitoren und zwei 3er-Teams. Tore können nur innerhalb der 6-Meter Torschusszone erzielt werden und der Spaß soll im Vordergrund stehen.


In einer Besprechung am Mittwoch mit Eltern und Pressevertretern zogen die Verantwortlichen des Sportverein Waldrennach mit den Trainern des FC St. Pauli und auch anwesenden Eltern ein sehr positives Fazit der bisherigen Trainingstage. Die Kinder zeigten ein großes Engagement und ein interessiertes und faires Verhalten. Auch die Eltern betonten die Freude ihrer Kinder, die sicherlich Fortschritte in ihrem fußballerischen Können machten. Beim Sportverein Waldrennach will man die Gelegenheit nutzen, den Trainingsbetrieb im Jugendbereich nach der Verpflichtung von Wolfgang Albiez als neuem Trainer wieder zu intensivieren.



Wichtig war den Trainern des FC St. Pauli auch Elemente wie Fairness und Respekt.

109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen