• Uli

Nach Gambia und Kenia nun auch Trikots nach Eritrea unterwegs

Nach den vielen Spendeneingängen – zwischenzeitlich konnte sich der Sportverein Waldrennach über 60 Sätze Trikots und viele andere Sportartikel freuen – meldete sich auch eine Organisation aus Eritrea beim SVW.

Auch in dem armen Land im Nordosten in Afrika würde Sportkleidung fehlen.

Deshalb wurde nun nach den Ländern Gambia und Kenia auch das dritte Land in Afrika mit Trikotspenden beschenkt.

Die Trikots wurden direkt von Frau Ferry Hoffmann und ihrem Bruder (aus Ludwigshafen) abgeholt und werden über private Reisen direkt an die Vereine in Eritrea verbracht.



Frau Hoffmann und ihr Bruder freuten sich über die ausgiebigen Spenden für ihr Heimatland Eritrea.









Der Sportverein Waldrennach freute sich, dass somit nach mehreren Flügen nach Gambia und privaten Verbindungen nach Kenia auch Eritrea berücksichtigt werden konnte, zumal weiterhin Spenden eingehen.


Die bislang mit Spenden des SV Waldrennach bedachten Länder in Afrika












Hilfsbereite Vereine können sich weiterhin melden bei Rolf Geckle, Tel. 0174/1463368 oder rolf.geckle@t-online.de.



108 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen