Spenden nun auch in Guinea angekommen

Als damals fünften Staat in Afrika (zwischenzeitlich sind es sieben) waren bereits im Juni 2021 mehrere Spenden auch an Frau Evelyn Otwani ein, die Sportvereine in Guinea unterstützt, übergeben worden.


Frau Otwani ist in der Vorstandschaft des Vereins „Onuado“ (afrik. für „Freundschaft“), eines deutsch-afrikanischen Freundeskreises, mit dem Ziel, Migranten und Menschen mit unterschiedlichen Biographien, People of Color (PoC), Schwarze Menschen, Menschen afrikanischer Herkunft und der afrikanischen Diaspora untereinander zu vernetzen und in ihren Lebenslagen zu unterstützen


Die Spenden (insbesondere Trikots) sind nun endlich auch direkt bei den Sportvereinen in Guinea angekommen und wurde übergeben.



Wie in anderen afrikanische Ländern auch war die Freude in der ehemaligen französischen Kolonie in Westafrika bei den beschenkten Vereinen groß und der Sportverein Waldrennach bedankt sich auf diesem Wege bei allen Unterstützern.



106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen