top of page

Weihnachtsfeier verlief harmonisch

Am vergangenen Samstag führte der Sportverein Waldrennach in der Gaststätte „Arlinger“ in Pforzheim seine diesjährige Weihnachtsfeier durch, bei der der 1. Vorsitzende Rolf Geckle leider aufgrund von Erkrankungen nicht die erwartete Anzahl von Teilnehmern begrüßen konnte Als Ehrengast konnte er auch den Ortsvorsteher Frank Wendelstorf willkommen heißen.


In seinem Rückblick stellte Geckle anschließend insbesondere die mit dreijähriger Verspätung nun im Mai endlich durchgeführte Jubiläumsfeier anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins in den Vordergrund seiner Ausführungen und wies auf die arbeitsreichen Wochen der Vorbereitung im Vorfeld hin. Die Veranstaltung selbst mit den musikalischen Highlights des Auftritts der „Stoaklopfer“ und dem Musiker Thome sowie einem Festakt war dann auch ein großer Erfolg für den kleinen Verein.


Auch das erneut mit einem großen Teilnehmerfeld Freizeitturnier auf dem Sportgelände in Waldrennach verlief dank dem Organisator Raoul Thome erfolgreich. Beim ebenfalls zwischenzeitlich beliebten Hallenturnier in der Stadthalle war es leider wieder kurzfristig zu Auseinandersetzungen gekommen, doch werden die Sicherheitsmaßnahmen nun nochmals verstärkt.

Dazu kamen mehrere interne Veranstaltungen wie Wanderungen oder Ausflüge, die zur Stärkung des Vereinslebens beitrugen. Zudem nahm der Verein am 1. Waldrennacher Winterdorf teil, das insgesamt eine Werbung für den Ortsteil war und die dörfliche Gemeinschaft stärkte.


Weiterhin viel Anerkennung finden die sozialen Aktivitäten des Vereins wie die anhaltenden Spendenaktionen von Trikots und anderer Sportkleidung an unterschiedliche afrikanische Länder im Rahmen der auch in den Medien vielbeachteten Aktion „Trikots für Afrika“, die nun sogar zu einer Auszeichnung durch den DFB führte.

Vielbeachtet ist auch immer das Trainingscamp des FC St. Pauli, das auch 2023 wieder in Waldrennach in Kooperation mit dem TSV Schömberg ausgetragen wurde und die Betreuung von Kindern und Jugendlichen beim alljährlichen Kinderferienprogramm.


Schon traditionell wurde nach dem Essen das mit Spannung erwartete Quiz durchgeführt mit Fragen zu aktuellen Themen, aber auch Hintergründen und Wissenswertem aus anderen Ländern.

Sein breites Wissen zeigte hierbei Wolfgang Eidt, der sich knapp vor den Nächstplazierten behaupten konnte.




Die fünf Erstplazierten durften sich nach dem Quiz über ein Geschenk freuen.



Für ihr besonderes Engagement im Jahr 2023 wurden Wolfgang Eidt, Mirco Zwetkoff und Norwin Ilg geehrt

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page